Skip to content

| Inhalt

Vineta, 2012.

Die schönste, größte und reichste Stadt Europas soll einst an der pommerschen Ostsee gelegen haben. Als Strafe für ihre Dekadenz wurde Vineta der Sage nach restlos von einer Sturmflut zerstört.

Eine unabhängige mecklenburgische Wetterstation sagt im November 2011 den Beginn eines Winters voraus, dessen Ende sich nicht mehr errechnen lässt.

Der Dokumentarfilm zeigt, ausgehend vom Modell Vineta, wortkarg und bildgewaltig die touristen-freundlich aufbereitete (Re-)Inszenierung des Untergangs – zu Lern- und Unterhaltungszwecken.

mehr >>